Nasenhaare entfernen – Ganz einfach und schmerzfrei

Nasenhaare entfernen ist ein ganz sensibles Thema, denn grundsätzlich haben die Nasenhaare eine Funktion, warum sie in der Nase wachsen. Unschön wird es erst, wenn sie heraus schauen und die Optik der Nase dann nicht mehr ganz so ansehnlich ist. Klären wir doch aber erst einmal, warum wir überhaupt Haare in der Nase haben.

Nasenhaare sind ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers, denn sie dienen als hilfreicher Filter gegen Eindringlinge in Form von kleineren und größeren Schmutzpartikeln, oder kleineren Tierchen, auch wenn man das kaum glauben mag. Grundsätzlich haben sie somit einen Sinn und erfüllen eine wichtige Funktion. Unangenehm wird es aber, wenn sie an Länge gewinnen und sie dann aus der Nase herausschauen. Gerade bei Männern im höheren Alter ist es oftmals zu beobachten, dass diese über den inneren Nasenrand hinausstehen und teilweise auch unansehnlich sind, obwohl dies immer im Auge des Betrachters liegt, denn nicht jeder stört sich wirklich daran.

Nasenhaare entfernen – Darauf sollten Sie achten

Sollten Sie Ihre Nasenhaare entfernen wollen, oder die Ihres Partners, dann gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist als erstes, dass man nicht die ganzen Haare entfernt, sondern sie nur kürzt und zwar um die Länge, die Ihnen als angebracht bzw. als unangenehm erscheint. Wie bereits ober erwähnt, besitzen sie eine wichtige Funktion, daher sollte man sie einfach nur kürzen.

Nasenhaare entfernen mit einer Nagelschere

Nasenhaare entfernen
Nasenhaare entfernen – Sanft und sauber

Am einfachsten lassen sich für viele die Nasenhaare entfernen, in dem sie eine kleine Nagelschere nutzen, denn mit dieser kann man die Spitzen der Nasenhaare meist vorsichtig und präzise abschneiden, nur sollte man selbst, sofern man sich die eigenen Nasenhaare entfernen möchte, sehr vorsichtig sein. Meist lässt sich das dann nur vor einem Spiegel umsetzen, wobei dies immer noch recht riskant ist. In diesem Fall sollte es der oder die Partnerin machen, da es eine andere Person besser einsehen kann oder man wechselt zu einem Nasenhaartrimmer, zu dem wir gleich kommen.

Nasenhaare entfernen mit einer Pinzette

Von dieser Art der Entfernung der Nasenhaare können und müssen wir unbedingt abraten. Zum einen kann dies recht schmerzhaft sein, wie wir alle vielleicht schon einmal festgestellt haben und zum anderen, was der viel wichtigere Punkt beim Nasenhaare entfernen ist, dass es dabei zu leichten bis schweren Entzündungen kommen kann. Der Vorgang ist nichts anderes als das Herausreißen von Haaren samt der Haarwurzel, was eine kleine offene Wunde in der Nase zurücklässt, auch wenn wir dies so nicht wahrnehmen. Ein weiterer Nachteil ist, dass wenn die Haare entfernt sind, der natürliche Schutz, wie oben beschrieben, nicht mehr vorhanden ist. Das Nasenhaare entfernen mit einer Pinzette sollte daher nicht ausgeführt werden, ebenso auch nicht die Variante mit den Fingern, bei der die Haare ebenso herausgerissen werden.

Nasenhaare entfernen mit einem Nasentrimmer

Die wohl sicherste und auch angenehmste Methode, sich die Nasenhaare zu entfernen, ist die Variante mit einem Nasentrimmer. Dabei handelt es sich um ein kleines Gerät, was an das Nasenloch gehalten wird und auf Grund seiner Form sehr gut an und in der Nase arbeiten kann. Die Vorgehensweise ist dabei folgende, der runde Scherkopf, der sich am vorderen Ende des Gerätes befindet, kürzt die Nasenhaare aus mehreren Richtungen, so dass ein sauberes Abtrennen des vorderen Bereiches des Nasenhaares erfolgt. Dies ist zum einen schmerzfrei, vielleicht merkt man hier ein kleines Ziepen, mehr aber nicht und zum anderen ist es schnell erledigt, ohne großen Aufwand. Wichtig hierbei ist, dass man es regelmäßig umsetzt, so dass die Nasenhaare gar nicht erst wieder lang wachsen, sondern einen gleichbleibende Länge haben.

Ein weiterer Vorteil eines Nasentrimmers ist aber auch, dass man sich damit auch die Ohrenhaare kürzen kann. Dies sollte man aber immer selbst machen, da man ein gutes Gefühl dafür hat, wie nah man den Nasentrimmer an das eigene Ohr heran führt. Entsprechende Geräusche erkennt man dann schon, so dass man weiß, wann die Haare entfernt sind.

Sollten Sie über eine dauerhafte Entfernung von Nasenhaaren nachdenken, so ist davon grundsätzlich abzuraten. In diesem Fall würde dann der oben genannte Schutzeffekt verloren gehen, wenn Sie damit leben können, dann ist das ok, grundsätzlich jedoch nicht empfehlenswert.

Dauerhaft Nasenhaare entfernen

Wie gerade angedeutet, ist davon abzuraten, weil der natürliche Filter der Nase dann verloren ginge. Natürlich muss man hier klar abwägen, ob es bei starkem Nasenhaarwuchs sinnvoll ist, die Nasenhaare entfernen zu lassen oder ob man nicht doch lieber alle paar Tage zum Nasentrimmer greift. Wichtig ist, dass man sich dazu vorher genau informiert, denn diese Entfernungen werden meist von entsprechenden Hautärzten, oder auch, von darauf spezialisierten Kosmetikstudios, durchgeführt.

Zum einen gibt es da die Methode der Nadelepilation (meist in professionellen Kosmetikstudios durchgeführt), wobei hier die Nasenhaarwuzel mittels einem Stromimpuls zerstört wird, so dass sie nicht mehr nachwachsen kann. Diese Methode kann aber mitunter etwas schmerzhaft sein, so dass man dies nach eigenem Empfinden beurteilen sollte.

Zum anderen gibt es dann noch das Laserverfahren, welches überwiegend von Hautärzten umgesetzt wird. Das Laserverfahren ist der Nadelepilation grundsätzlich sehr ähnlich, wobei es nicht ganz so schmerzhaft ist, weil die Haarwurzeln hier mit dem Laser zerstört werden.

Beides hat aber zur Folge, dass die Nasenhaare komplett entfernt sind und man keinen natürlichen Schutz mehr in der Nase hat. Daher empfehlen wir ausschließlich die Nutzung eines Nasentrimmers, diese ist sanft, günstig und in der Regel schmerzfrei. Und zudem macht es natürlich auch einen guten Eindruck, wenn die Nasenhaare sauber entfernt sind und man dann auch durch die Nase gut ein- und ausatmen kann.