Traubenkerne und deren Kraft

Wenn es um die Gesundheit des Menschen geht, dann finden sich in der Natur zahlreiche Möglichkeiten und Produkte, diese dem Körper zu zuführen und ihm etwas gutes zu tun. Mit den heutzutage eingestuften Superfoods finden sich schon einige, die wir hier auch thematisiert haben. Aber es gibt auch Produkte, von denen man es vielleicht gar nicht so erwartet, weil sie zu unserem täglichen Umgang einfach dazu gehören. In diesem Falle sind es die Traubenkerne bzw. das daraus resultierende Traubenkernextrakt, in dem OPC steckt und das hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich.

Was ist OPC und was kann es bewirken?

OPC ist ein antioxidativ wirksamer Pflanzenstoff und hat die Eigenschaft, sich positiv auf gewisse Körperbereiche auszuwirken. Man sagt OPC nach, dass es sich besonders positiv auf die Augen und die Haut, das Immunsystem und auch auf den Hormonhaushalt auswirken kann. Das antioxidative Potential des OPC ist dabei rund 20 x größer als das, des Vitamin E und bis zu 50 x wirkungsvoller als das, des Vitamin C. Daher ist es gerade in Bezug auf die Haut für viele Menschen ein Geheimtipp und wird z. B. für folgende Bereiche immer wieder angewandt:

  • Man nutzt es z. B. in Bezug auf natürliches Facelifting
  • Es eignet sich für eine schnellere Wundheilung
  • Es wird unterstützend bei Neurodermitis eingesetzt
  • Ebenso sieht man es als Basis für schönes und volles Haar
  • Es kann sich positiv auf die Augen auswirken
  • Es kann Herz und Blutgefässe schützen
  • Bei Allergien kann es auch eingesetzt werden
  • Auch für unsere Nerven und das Gehirn ist es positiv

Es gibt daher viele Ansatzpunkte, bei denen man OPC einsetzen kann, um dem Körper etwas gutes zu tun. Zudem gibt es auch Informationen und Hinweise auf eine Studie zur Wirkung von Traubenkernextrakt auf die Haut. Wer sich daher schon einmal mit dem Thema Anti – Aging befasst hat, der wird wissen, wie teuer teils chemische oder biologische Produkte sein können, die man immer wieder im Internet oder auch im Fernsehen findet. Viel wichtiger ist es aber, sich auch mit den heimischen und biologischen Produkten zu befassen, in denen auch viel gutes steckt und man es nur zu Nutzen wissen muss.

Gerade für Frauen dürfte dieses Thema mehr denn je interessant sein, auch wenn Männer heutzutage immer größeren Wert auf gepflegtes Aussehen und die eigene Gesundheit legen.

Nebenwirkungen von Traubenkernextrakt?

Grundsätzlich sollte man sich immer die Frage stellen, ob ein Produkt, auch wenn es natürlich ist, Nebenwirkungen hat. In diesem Fall sind bei bestimmungsgemäßem Gebrauch kaum bis keine Nebenwirkungen bekannt, solange man sich dabei an die Dosierung und Art der Einnahme hält. Wichtig ist aber, dass es nur von Personen eingenommen werden sollte, die nicht allergisch auf Weintrauben reagieren. Am besten ist es dabei als loses Pulver oder auch als Kapsel zu konsumieren. Hierbei werden die Inhaltsstoffe, die in der Kapsel stecken, etwas langsamer in den Körper aufgenommen, als beim Pulver.

Die Preise, die man in Internet dafür findet, liegen bei Kapseln für einen Monatsvorrat bei ungefähr 20 Euro, aber man bekommt die Kapseln bzw. das Pulver auch im stationären Handel zu kaufen. Hierzu eignen sich z. B. Reformhäuser sehr gut.

Wer es gerne etwas genauer wissen möchte, der findet im folgenden Video von „HOLISTISCH GESUND – Benjamin Weidig“ viele wichtige Hinweise.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.