Gerstengras als Nahrungsergänzung

Das Gerstengras zählt mittlerweile zu den wertvollsten Nahrungsmitteln der Welt, daher kann man es auch ganz bewusst als Superfood bezeichnen. Der Grund hierfür liegt ganz klar in den Inhaltsstoffen und der daraus möglicherweise resultierenden Wirkung auf den Körper. Die Gerste selbst, wird Biertrinkern natürlich ein Begriff sein, Gerstengras hingegen ist vielen Menschen bis dato eher weniger ein Begriff. Gerstengras nennt man die Gerste, die noch jung und grün ist und noch nicht die gelbe Farbe angenommen hat. Um sie optimal zu verarbeiten, wird sie sofort gefriergetrocknet und erst später weiterverarbeitet. Nur so bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten und können ihre volle Wirkung dann auch entfalten.

Perfekt als Nahrungsergänzungsmittel

Wer viel Wert auf gesunde Nahrungsergänzungsmittel legt, der findet im Gerstengras ein optimales Produkt. Sie enthält dabei eine Vielzahl an Nährstoffen, die durchaus positiv auf den menschlichen Organismus wirken können. Es wird dabei zu verschiedenen Produktvarianten verarbeitet, wie zum Beispiel Kapseln, Pulver, oder auch als Saft. Je nach Produktvariante ist die Menge der Inhaltsstoffe daher unterschiedlich, hierbei sollte man vorab genau schauen, was in welcher Menge enthalten ist, um es für den eigenen Körper auch einzusetzen.

Um es als Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen, ist es wichtig, dass die Inhaltsstoffe zum einen bekannt sind und die Wirkung der Inhaltsstoffe auf den Körper auch nachvollziehbar ist. Hierzu zählen unter anderem viele Vitalstoffe, wie zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und Enzyme. Und im Gerstengras zeigt sich, dass die einzelnen Vitalstoffe in einer außergewöhnlichen Dichte vorhanden sind, so dass ein daraus enorm wirkungsvolles Heilmittel entstehen kann. Ein paar Beispiele dazu haben wir hier:

  • Bis zu 11 mal mehr Calcium, als in herkömmlicher Kuhmilch
  • Bis zu 4 mal mehr Vitamin B1, als man es im Weizen findet
  • Ein sehr hoher Zinkgehalt, vergleichbar mit besten Quellen aus tierischer Herkunft
  • Bis zu 7 mal so viel Vitamin C, wie man sie in Zitrusfrüchten finden kann
  • Und bis zu 5 mal so viel Eisen, wie man es im Brokkoli oder Spinat hat

Diese kleine Auflistung zeigt schon, wie groß der Gehalt an Vitalstoffen ist und man wird kaum ein anderes Lebensmittel finden, was dem entsprechend nahe kommt.

Die Darreichungsformen des Gerstengras

Gerstengrassaft

Wenn man den Gerstengrassaft in stationären Handel sucht, wird man ihn dort eher nicht finden. Fündig wird man da eher im Reformhaus, dem Biomarkt oder auch in Onlineshops, die dieses spezielle Produkt vertreiben. Natürlich kann man sich den Saft aber auch gut selbst herstellen. Hierzu kann man die Samen ca. 12 Stunden in Wasser einlegen und danach in die Erde einpflanzen, wichtig ist, dass die Erde aber immer schön feucht gehalten wird. Schon nach wenigen Tagen wachsen dann die ersten Keimlinge. Um sie aber verarbeiten zu können, sollte man solange warten, bis die Pflanzen eine Größe von 10 – 15 cm erreicht haben, denn dann können sie geerntet werden. Jetzt muss man sie nur noch ganz fein schneiden oder pürieren so dass sie dann mit Wasser gemischt werden können. Das Ergebnis ist ein leckerer Saft, der sehr gehaltvoll ist.

Gerstengras Kapseln

Vielen Menschen ist es lieber, wenn sie ein Nahrungsergänzungsmittel einfach in Kapselnform einnehmen können, da sie nicht so viel von der Masse an Flüssigkeit haben, wie z. B. ein Glas Gerstengrassaft. Jedoch sollte man hier darauf achten, dass nicht alle Kapseln auch für Vegetarier oder Veganer geeignet sind, da sie tierische Gelatine enthalten können. Es gibt jedoch Kapseln, die aus pflanzlichen Bestandteilen hergestellt wurden. Sollten Sie sich nicht sicher sein, so kann man sich auch hier an Apotheken oder Reformhäuser wenden.

Gerstengras Tabletten

Es gibt Gerstengras auch in Tablettenform, jedoch werden diese häufig, aber nicht immer, mit einem Bindemittel gepresst, was synthetisch ist. Wenn Sie daher sicher gehen wollen, ob das der Fall ist. empfehlen wir auch hier, sich vorab genau zu erkundigen. Die Gerstengras Tabletten sind frei verkäuflich und können in vielen Drogerien und Reformhäusern oder auch in Apotheken und im Internet gekauft werden.

Weitere positive Effekte von Gerstengras auf den Körper

  • Möglicher Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes
  • Mögliche Verbesserung der Spannkraft und Elastizität von Bindegewebe und Haut
  • Cholesterin- und Blutzuckerspiegel kann gesenkt werden
  • Kann die Haut vor Schäden durch UV-Strahlung schützen
  • Oft hilfreich bei Darmbeschwerden
  • Meist positive Auswirkungen auf die Stimmung

Fazit: Im Gerstengras findet man ein Nahrungsergänzungsmittel, dass besonders reichhaltig an Nährstoffen vieler Art ist. Es ist rein natürlich und bietet dem Körper eine reichhaltige Quelle an Vitaminen, Mineralien, Enzymen und Antioxidantien. Die Inhaltsstoffe können sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken und ebenso kann es auch vorbeugend und unterstützend auf die Gesundheit wirken. Weitere Informationen zu Inhalt, Anwendung und Wirkung finden Sie auf der Seite: http://www.gerstengras-info.de/

Wichtiger Hinweis: Alle Informationen sind allgemeine Informationen zu diesem Produkt und einer möglichen Wirkungsweise. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob das Produkt für Sie in Frage kommt, so sprechen Sie vorab mit Ihrem Hausarzt über eine mögliche Verträglichkeit oder Wirksamkeit, in Bezug auf Ihren Körper.

Informationen zum Thema Gerstengras von Professor Froböse aus dem YouTube Channel von „HappyAndFitGesundheit“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.